GeVaS Aschaffenburg · Würzburger Straße 186 · 63743 Aschaffenburg · +49 6021 4378739 · sascha.thebelt@gevas.ag
Ihr Partner: GeVaS Aschaffenburg

Das sagen unsere Mandanten

  • Logo der GeVaS Gesellschaft für Vermögensaufbau und Sicherung AG

    „Mein Berater der GeVaS hat mich auf die staatlichen Lücken meiner Arbeitskraftabsicherung aufmerksam gemacht und gemeinsam haben wir eine individuelle Lösung gefunden, die sowohl meine finanziellen Möglichkeiten als auch meine beruflichen Besonderheiten berücksichtigt. So kann ich auch als Azubi beruhigt meinen Interessen nachgehen, denn ich weiß, dass ich gut abgesichert bin.“

  • Logo der GeVaS Gesellschaft für Vermögensaufbau und Sicherung AG

    „Der GeVaS-Berater ist bei uns sympathisch, kompetent und zuverlässig aufgetreten. Er hat die einzelnen Bereiche seiner Beratung sehr gut vorgestellt und erklärt und hat uns Möglichkeiten zur Optimierung unserer Finanzen vorgeschlagen, die wir nach ausgiebiger Beratung auch gerne angenommen haben. Er war stets pünktlich und hat uns auch nach unserem Feierabend besucht und freundlich beraten. Darum können wir unseren GeVaS-Berater sehr empfehlen.“

  • Logo der GeVaS Gesellschaft für Vermögensaufbau und Sicherung AG

    „Anhand meiner persönlichen und finanziellen Situation wurde für mich ein neues Versorgungskonzept erstellt. Frau S. und Herr A. gingen auf meine Wünsche ein und ich fühlte mich gut aufgehoben. Ich möchte mich ganz herzlich bei den beiden bedanken und kann meine Empfehlung aussprechen.“

Aktuell

Dividendenregen – es schüttet wieder!

Der DWS Top Dividende LD ist ein global anlegender Dividendenfonds. Das Fondsmanagement setzt ausschließlich auf Aktien von Unternehmen, die verlässliche Dividendenzahler sind. Anleger können so nicht nur von möglichen Kurssteigerungen der Aktien im Fonds profitieren. Sie haben auch die Chance, in den Genuss überdurchschnittlich hoher Ausschüttungen zu kommen – und das Jahr für Jahr. Dieses […]

Altersvorsorge – Frauen müssen besser vorsorgen!

Jede vierte Frau hat keine private Altersvorsorge abgeschlossen, heißt es in einer Studie des Verbandes für die Versicherungswirtschaft. Und das obwohl sie im Schnitt rund 25 Prozent weniger Rente erhalten als Männer. Hier erfahren Sie, woran es liegt, dass Frauen weniger Rente erhalten und was sie dagegen tun können.

Was uns bewegt und voran bringt.