GeVaS Aschaffenburg · Würzburger Straße 186 · 637431 Aschaffenburg · +49 6021 4378739 · sascha.thebelt@gevas.ag
Ihr Partner: GeVaS Aschaffenburg
Riester-Sparplan - Hop oder Top?

Riester-Sparpläne oder: Die Sahne kommt vom Staat

Das Thema Riester-Sparpläne

So lautet der Titel eines Berichts der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Finanztest zum Thema Riester-Sparpläne. Der Artikel zeigt sehr schön auf, wie die Riester-Förderung aus karg verzinsten Sparplänen attraktive Vorsorgeprodukte macht.

Wie grotesk ist es da, dass sich Unzählige über die derzeit niedrigen Zinsen beklagen und es gleichzeitig immer noch viele Millionen Menschen in Deutschland gibt, die keinen Riester-Vertrag abgeschlossen haben.

Ist eine Riester-Sparplan für Sie interessant?

Grotesk deshalb, weil mit Riester-Verträgen über die staatlichen Zulagen ohne weiteres Gesamtrenditen von über 6 Prozent möglich sind. Und das selbst für den Fall, dass die aus der Anlage resultierende Rendite gerade einmal 1 Prozent erreicht. So die Ergebnisse in der aktuellen Ausgabe von Finanztest.

Dabei ist es im Grunde ganz unerheblich, ob ein solcher Riester-Vertrag in Form eines Fondssparplans, eines Bausparvertrages oder als Rentenversicherung abgeschlossen wird. Denn alle der genannten Vertragsformen sind ohne weiteres fähig, eine Anlagerendite von mehr als einem Prozent abzuwerfen!

Sie interessieren sich für dieses Thema?

Welche Möglichkeiten Sie haben und ob ein Riester-Sparplan für Sie die richtige Lösung ist – darüber informieren wir Sie gerne. Fragen Sie uns!

Unsere neuesten Informationen für Sie.

Wer mit dem Sparbuch spart, entspart

Ein Sprichwort, das weithin bekannt und dennoch nicht gerne gehört wird, lautet: “Das Sparbuch heißt Sparbuch, weil man es sich sparen kann” Woran liegt das? Immerhin jeder zweite Deutsche hat ein solches Sparbuch, und über 528 Milliarden Euro werden heute (2016) dort gehortet. Was das bedeutet, machte jüngst der Kölner Stadtanzeiger deutlich: Dort wird der Fall […]